Korkboden

Korkboden

Korkboden, der Boden für Naturliebende...

Korkboden gibt es in klassischen aber auch modernen Dessin. Wir zeigen Ihnen gerne die Vorteile von Korkboden. Selbstverständlich montieren wir Korkboden prompt und fachmännisch mit unseren eigenen Bodenleger.

Korkeichen-Bäume wachsen in Spanien, in Portugal, in Teilen Nordafrikas, in Süd- und Westfrankreich und auf Sardinien. In Portugal gibt es aber am Meisten Korkbäume. Korkeichen-Bäume können nach rund 25 Jahren für die Herstellung von Kork verwendet werden, dann werden sie das erste Mal geschält. Die Schälung schadet dem Baum nicht, denn die Rinde wächst ja wieder nach und nach etwa 10 Jahren kann der Baum erneut geschält werden. Die Rinde hat die Aufgabe den Baum Austrocknung und Waldbränden zu schützen: diese und andere Eigenschaften werden genutzt für die Herstellung von Korkboden. Dank der wirtschaftlichen Nutzung bleibt auch das ökologische Gleichgewicht in diesem Gebiet erhalten, denn erstens dient die Korkeiche 200 Tierarten als Lebensraum und zweitens verhindert sie, dass erosionsfördernde Monokulturen von schnell- wachsenden Hölzern wie Pinien- oder Eukalypytusplantagen angebaut werden. Diese Hölzer brauchen sehr viel Wasser und Nährstoffe, was den Boden auslaugt und früher oder später zur Versteppung des Gebietes führen würde. Aus diesem Rohstoff werden nun verschiedene Böden für die schwimmende und für die verklebte Variante hergestellt. 

Besuchen Sie uns an der Badenerstrasse 621, 8048 Zürich-Altstetten oder Oberhofstrasse 30, 6020 Emmenbrücke. Wir beraten Sie kompetentfachmännisch und individuell.

Related Posts:

Blog Search

Blog Categories

Popular Articles